Die Generation Y oder: The Millennials

Babyboomers, Generation X, Y, und seit Neustem auch noch Generation Z. Du fragst dich,was sich hinter diesen Begriffen eigentlich verbirgt? Wir wollen dir in unserem Blog erklären, was es mit der Generation Y – den sogenannten Millennials – auf sich hat, mit welchen Vorurteilen diese Gruppe zu kämpfen hat und warum sie deutlich besser ist, als ihr negativer Ruf ihr vorauseilt. Born between 1980 & 2000? You ́re a Millennial!

Freizeit – ja. Arbeiten – nein?

Unter dem Begriff der Generation Y werden die Jahrgänge zusammengefasst, welche zwischen 1980 und 2000 geboren wurden. Der Ausdruck Millennial, der übersetzt so viel wie „Jahrtausender“ bedeutet, ist eine weitere Beschreibung dieser Altersgruppe, welche auch als erste „Digital Natives“ bezeichnet werden. Was dies genau bedeutet, erfahrt ihr weiter unten. Den Millennials eilt der Ruf voraus, dass eine hohe Freizeit unabdingbar ist, während die Thematik des Arbeitens ganz unten auf der Agenda gelistet sein soll. Eine aktuelle Studie eines Düsseldorfer Instituts beweist nun das Gegenteil. Die Gruppe der Generation Y sei eine sehr heterogene Gruppe, welche nicht pauschal auf einen Nenner gebracht werden könne, so die Ergebnisse der Untersuchung. Dass sich jüngere Arbeitnehmer in puncto Persönlichkeit, Fähigkeiten und Bedürfnisse im Vergleich zu älteren Arbeitnehmern unterscheiden, war schon bei Vorgängergenerationen der Fall und wird auch bei den Nachfolgern eintreten. Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Freizeit und Beruf ist für Millennials essenziell. Außerdem sind die Ansprüche an den jeweiligen Arbeitgeber hoch. Beides sind jedoch Kriterien, die auch bei der Generation X (Jahrgang 1965 – 1980) bei der Lebensplanung von Bedeutung waren.

Millennials = „Digital Natives“

Smartphone & social media

Die Studie belegt, dass die Generationen X und Y weit mehr Parallelen aufweisen, als zumeist propagiert wird. Aber natürlich gibt es auch berechtigte Unterschiede. Wie bereits erwähnt, zählen die Jahrgänge der Millennials zu den ersten „Digital Natives“. Dies bedeutet, dass sie die erste Generation waren, welche mit den modernen, digitalen Kommunikations- und Informationsmedien aufgewachsen sind. Dass dies Auswirkungen auf den Lebens- und Arbeitsstil hat, ist nur natürlich. Für die Y-Generation ist das Smartphone heutzutage ein unverzichtbarer Gegenstand und praktisch immer mit dabei, wenn die eigenen vier Wände verlassen werden. Da mittlerweile auch Nachrichten zumeist über das Handy gelesen werden, erreichen soziale Medien wie Facebook, Snapchat oder Instagram einen immer höheren Stellenwert bei der Generation Y. Lifestyle Zählst du auch zur Generation der Millennials? Dann ist dir sicherlich bewusst, dass deine Möglichkeiten dank der Digitalisierung in nahezu allen Lebensbereichen beinahe grenzenlos sind. Eine gesunde Ernährung, die nächste Reise wohin auch immer du möchtest, neue Menschen kennenlernen die deine Hobbys teilen und vieles, vieles mehr. All diese Optionen stehen dir heutzutage jederzeit offen. Millennials lieben und pflegen diesen Lifestyle. Wir von LEOPOLT möchten einen kleinen Beitrag zum perfekten Millennial-Lifestyle beitragen und haben uns zum Ziel gesetzt, die Generation Y mit stilvollen Accessoires auszustatten. Schau vorbei in unserem Onlineshop. Du wirst bestimmt fündig.

Dein LEOPOLT-Team